Philipp Heger

Staatlich Geprüfter Tennislehrer, B- und C-Trainer Leistungssport, Autor der Tennisbücher „Taktik im Tennis – wie du mit Spielintelligenz punkten kannst“ und „Mentale Stärke im Tennis – Mit Köpfchen zum besseren Spiel“.

Aktuelle Informationen

Vor einigen Wochen sind wir in die Hallensaison gestartet und hoffen sehr, dass die Tennishalle diesmal den kompletten Winter geöffnet bleiben kann. Bitte haltet euch an die Regeln. Es gilt 3 G.

Mit unserem neuen Wingfield System sind nun auch LK Matches möglich.

Jobchancen erhöhen durch Tennis!

Nachdem eine dänische Studie bereits 2018 herausgefunden hat, dass Tennisspieler länger leben (im Durchschitt zehn Jahre) als Menschen die keinen Sport machen oder andere Sportarten ausüben nun die nächste gute Nachricht für alle Tennisspieler. Eine englische Studie fand jetzt heraus, dass Tennisspieler bessere Jobchancen haben. Die Studie hat Lebensläufe von erfolgreichen Bewerbern auf aktuelle Stellenausschreibungen untersucht und kam zu dem Ergebnis, dass 68% derjenigen, die den Job bekamen, eine Sportart in ihrer Bewerbung erwähnten. Und Tennis ist die Sportart, die die jüngst eingestellten Bewerber am häufigsten ausübten. 21% hatten Tennis in ihrem Lebenslauf erwähnt, 17% Golf, 14% Boxen, 12% Rugby, 11% Volleyball. Alle anderen Sportarten lagen unter 10%.

Die 200 befragten Unternehmen gaben an: Wer Tennis spielt, verfügt über viele Fähigkeiten die auch im Job wichtig sind, wie etwa Selbstbeherrschung, Ehrgeiz und Konzentrationsfähigkeit.

Über mich

Geboren in Schwäbisch Hall und aufgewachsen im Hohenlohekreis kam ich studienbedingt nach dem Abitur 2001 nach Karlsruhe. 2009 dann habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und bin seitdem als Tennislehrer tätig. Seit dieser Zeit schreibe ich auch immer wieder Fachartikel zu verschiedenen Tennisthemen und konnte mit Taktik im Tennis und mentale Stärke im Tennis zusammen mit dem neuen Sportverlag zwei Fachbücher veröffentlichen. Aktuell bin ich als Vereinstrainer im Ski Club Ettlingen und dem Turnerbund Gaggenau tätig. 

Neueste Artikel

Julia Richter und Nicolas Bub siegen bei den Bezirksmeisterschaften

Julia Richter und Nicolas Bub gewinnen die Bezirksmeisterschaften Erst vor kurzem haben die Außenplätze der Tennisvereine ihre Saisoneröffnungen gefeiert und auch die Turniersaison hat nun begonnen. Ein erstes Highlight waren die Jugendbezirksmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Gaggenau stattfanden. Zu

Philipp Heger 2. Mai 2022

Junge Ettlinger glänzen bei Jugendbezirksmeisterschaften

Junge Ettlinger glänzen bei Jugendbezirksmeisterschaften
Nach einem Jahr Pandemiepause fanden am vergangenen Wochenende wieder die jährlichen Winterbezirksmeisterschaften beim Sportpark Gärtner in Weiher statt. Zu den sogenannten Bezirksmeisterschaften treffen sich die besten Spieler der Umgebung aus dem Raum Bruchsal, Bretten, Karlsruhe, Ettlingen, Pforzheim, Raststatt, Baden-Baden. Vier Spieler vom Ski Club Ettlingen nahmen auch an dem Turnier teil. Milton Retzepis schied leider nach gutem Spiel gegen einen starken Gegner in der ersten Runde aus. Besser machte es Jakob Schuster in der U16 männlich. An Position 4 gesetzt gewann er nach Freilos sein erstes Match in zwei Sätzen. Im Viertelfinale musste Jakob nicht nur ordentlich Kampfgeist und Nervenstärke zeigen, sondern obendrein eine Nachtschicht einlegen. Das umkämpfte Match endete erst am Samstag nach 23 Uhr mit dem besseren Ende für den Ettlinger, der seinen Kontrahenten Gaurieder mit 6-4, 4-6 und 10-8 niederringen konnte. Leider hatte dies Auswirkungen auf das Halbfinalspiel am Sonntag, denn Jakob Schuster verschlief den ersten Satz, fand überhaupt nicht zu seinem Spiel und lag schnell mit 1-5 zurück und musste den ersten Satz folgerichtig mit 2-6 verloren geben. Im zweiten Satz zeigte sich ein anderes Bild und Jakob fand zu seinem Spiel und setzte seinen Gegner immer wieder unter Druck. Verdient konnte er den zweiten Satz mit 6-4 für sich entscheiden. Der alles entscheidende Matchtiebreak war lange bis zum Spielstand von 5-5 ausgeglichen. Dann jedoch hatte Jakob etwas Pech und sein Gegner Reips aus Pforzheim zog davon und sicherte sich mit 10-6 den Finaleinzug.
In der U14 männlich ging Santino Reißig vom Ski Club Ettlingen als Nummer 1 der Setzliste als Favorit ins Rennen. Souverän und ohne jegliche Probleme spielte er sich ins Finale. Dort traf er auf die Nummer 2 der Setzliste, Philipp Neff vom TC Wolfsberg Pforzheim. Schnell war klar, dass dieser andere Qualitäten hatte, als alle Gegner, auf die Santino im Turnierverlauf traf. Es entwickelten sich lange Ballwechsel, die mit hoher Schlaggeschwindigkeit geführt wurden. Das Spiel war sehr ausgeglichen und spannend, jedoch konnte der Pforzheimer Neff die Big Points für sich entscheiden und gewann das Match mit 6-3 und 6-4.
Auch in der U12 weiblich gelang einer Spielerin vom Ski Club Ettlingen der Finaleinzug. Julia Richter, an Position 2 gesetzt spielte sich genauso souverän und problemlos durch das Turnier ins Finale wie Santino. Aber auch hier wehte im Endspiel ein anderer Wind. Trotz guter Leistung und tollem Spiel unterlag Julia ihrer Gegnerin Franziska Seyboth aus Baden-Baden in zwei Sätzen. Zu oft fand diese auf gute Schläge von Julia die bessere Antwort.
Fazit:
Von vier gestarteten Teilnehmern erreichten drei das Halbfinale und zwei das Finale. Ein tolles Turnier, das wieder einmal zeigt, dass die hervorragende Jugendarbeit des Ski Club Ettlingen, auch im Leistungsbereich Früchte trägt. Das Ziel für die nähere Zukunft ist, das mehr Spieler an den regionalen Turnieren erfolgreich teilnehmen.

Philipp Heger 10. Februar 2022

U18 verpasst Gruppensieg hauchdünn

U 18 Jugendmannschaft verpasst Gruppensieg hauchdünnDas letzte Wochenende im Januar stand nicht nur im Zeichen der großen Tennisendspiele in Australien, nein auch beim Ski Club Ettlingen kämpften die Mannschaften wieder um wertvolle Punkte.Die U18 Mannschaft des Ski Clubs hatte dabei

Philipp Heger 31. Januar 2022

Meine Veröffentlichungen

Ich habe zwei Tennisbücher geschrieben: „Taktik im Tennis – wie du mit Spielintelligenz punkten kannst“ und „Mentale Stärke im Tennis – Mit Köpfchen zum besseren Spiel“.

Partner & Sponsoren

Angebot

trainingskurse

Ich biete regelmäßige Individualkurse für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene an. Zudem Kindertraining bis 10 Jahre für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Workshops

Workshops sind einmalige Termine, die häufig an einem Wochenende stattfinden. Daher sind sie perfekt für Spieler geeignet, die sich speziell zu einem Thema weiterbilden und trainieren möchten.

Voriger
Nächster

Referenzen

Beliebte Kurse

  • Individualkurs Kinder und Jugendliche

    Einzelstunden Haupttrainer, 10-er Block, (Hallengebühr wird separat berechnet)

    410€
  • Individualkurs Erwachsene

    Zweier Gruppe Haupttrainer, 380€ für Nichtmitglieder (inklusive Hallengebühr)

    345,50€
  • Kindertraining bis 10 Jahre für Einsteiger

    3-5 Kinder pro Trainer, Termine: Dienstag 16 Uhr, Mittwoch 16 Uhr, Montag 16 Uhr, (inklusive Platzgebühr und Hallenmiete)

    38€ / Monat
  • Kindertraining bis 10 Jahre für Fortgeschrittene

    3-5 Kinder pro Trainer, Termine: Montag 16 Uhr, (inklusive Platzgebühr und Hallenmiete)

    38€ / Monat

kontakt

Sie haben Interesse an einem individuelleren Training und möchten an einem einmaligen (Wochenend-)Termin einmalige Tipps erhalten, um Ihr Spiel auf das nächste Level zu heben? Dann kommen Sie zum nächsten Workshop vorbei!